Ein Blumenstrauß aus Tulpen und Hyazinthen

Hurra, bei mir blühen die ersten Tulpen…

Ab jetzt gibt es wieder Blumensträuße aus dem eigenem Garten! 
 
Schon beim Pflanzen der Blumenzwiebeln stelle ich mir Farbkombinationen zusammen die mir gefallen. Hier eine einfache Kombination aus Weiß und Lila. Hyazinthen sind nicht immer einfach mit anderen Blumen zu kombinieren da sie “schleimen” aber mit den Tulpen ging es prima, vielleicht auch weil ich die Tulpen, aber nicht die Hyazinthen, angeschnitten habe.
Tulpen und Hyazinthen, meine liebsten Frühlingsboten.
 
Trotz und wegen dem altbekannten und unberechenbaren April-Wetter stelle ich auch gerne einen Blumenstrauß auf die Terrasse, das ist dekorativ und der Tisch schon geschmückt, wenn man ein paar Sonnenstrahlen und einen Tee draußen genießen möchte. Die Blumen halten sich sehr lange, aber man sollte sie natürlich vor Frost  schützen und nicht vergessen, das Wasser regelmäßig zu wechseln.
Hier wurde ein Windlicht als Vase für die Tulpen umfunktioniert.
Mit ein paar Ästen und Efeu aus dem Garten oder vom Spaziergang ergibt sich ein lässiger Strauß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.